Hinweise zum Datenschutz
Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem DAI07.01.2022

Fachinstitut für Kanzleimanagement

Online-Vortrag LIVE: beA: So geht’s – Alles, was Sie über Ihr Postfach wissen müssen! Live-Übertragung aus dem DAI eLearning Center

01.02.2022 · Nr. 264130 · Zeit: 9.00 – 14.00 Uhr (4,5 Zeitstunden)

14.02.2022 · Nr. 264137 · Zeit: 9.00 – 14.00 Uhr (4,5 Zeitstunden)

04.03.2022 · Nr. 264138 · Zeit: 9.00 – 14.00 Uhr (4,5 Zeitstunden)

Kostenbeitrag: jeweils 185,– € (USt.-befreit) für Mitglieder der kooperierenden Rechtsanwaltskammern

Referenten

Frank Klein, Rechtsanwalt, Geschäftsführer der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer und Schleswig-Holsteinischen Notarkammer, Schleswig

Andreas Kühnelt, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht, Mediator, Kiel

Inhalt

Ab 1. Januar 2022 sind alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bundesweit verpflichtet, vorbereitende Schriftsätze und deren Anlagen sowie schriftlich einzureichende Anträge und Erklärungen bei den Gerichten ausschließlich elektronisch einzureichen.

Die Referenten haben sich intensiv mit dem „Echt-Betrieb“ in Schleswig-Holstein und den dort auftretenden Problemen sowie den technischen und rechtlichen Anforderungen an die einzureichenden elektronischen Schriftsätze auseinandergesetzt.

In der Veranstaltung „beA: So geht‘s – Alles, was Sie über Ihr Postfach wissen müssen!“ zeigen Ihnen unsere erfahrenen Referenten anhand praktischer Fälle live in einer speziellen Schulungsumgebung alle Arbeitsab­läufe im elektronischen Rechtsverkehr mit Gerichten und Kollegen.

– das Erzeugen der elektronischen Dokumente (Dateiformate, Durchsuchbarkeit, Einbettung von Schriftarten, Bezeichnung der Dateien, Anlagen) und die Einhaltung der Schriftform

 den Einsatz der elektronischen Unterschrift im Unterschied zur Nutzung des sicheren Übermittlungsweges

– die für die Nutzung des beA notwendigen Rechte und Zertifikate

– die Kommunikation mit Gerichten und Kollegen

– die Zustellung von Schriftsätzen und das Erteilen von Empfangsbekenntnissen

 die Zustellung von Schriftsätzen an Kollegen

– die elektronischen Anträge im Mahnbescheids- und Vollstreckungsverfahren

 den rechtsicheren Umgang mit Vollmachten.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an alle Mitarbeiter. Teilnehmer erhalten eine ausführliche Arbeitsunterlage.

Mehr Informationen und Anmeldung auf www.anwaltsinstitut.de oder unter folgendem Link: beA Online Schulungen

 

 

 


Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem DAI07.01.2022

Online-Training LIVE: beA Quick Wins – Anwendercoaching (nicht nur) für Kanzleimitarbeiter

Live-Übertragung aus dem DAI elearning Center

19.01.2022 · Nr. 264111 · Zeit: 12.30 – 14.30 Uhr (2 Zeitstunden)

26.01.2022 · Nr. 264112 · Zeit: 12.30 – 14.30 Uhr (2 Zeitstunden)

Kostenbeitrag: jeweils 95,– € (USt.-befreit) für Mitglieder der kooperierenden Rechtsanwaltskammern

Referent/in

Christoph Sandkühler, Rechtsanwalt, Geschäftsführer der Westfälischen Notarkammer und Vorsitzender des Ausschusses Anwenderbeirat besonderes elektronisches Anwaltspostfach der Bundesrechtsanwaltskammer

Julia von Seltmann, Rechtsanwältin, Geschäftsführerin der Bundesrechtsanwaltskammer

Inhalt Der „Point of no Return“ rückt immer näher: Ab dem 1. Januar 2022 nehmen die Gerichte kein Papier mehr ent­gegen. Die elektronische Einreichung von Schriftsätzen, Anträgen und Erklärungen bei den Gerichten über das beA wird verpflichtend. Folgendes wird im Seminar erläutert:

– Wie kommt mein Schriftsatz fristwahrend zum Gericht?

– Wie erkenne ich, ob eine Nachricht erfolgreich übermittelt wurde und wie gehe ich bei Problemen vor?

– Wie gehe ich mit Vollmachten und Erklärungen der Parteien um?

– Wie kann ich mit Kolleginnen und Kollegen über das beA kommunizieren?

– Was mache ich mit Schreiben, die im beA eingehen?

– Wie gebe ich ein elektronisches Empfangsbekenntnis ab?

– Welche immer wieder auftretenden Fragen und Probleme kann ich vermeiden?

Unsere Referenten kennen sich aus mit dem beA, denn sie haben es mit entwickelt und nutzen es in der Praxis. Die Teilnahme an diesem Online-Training erfolgt via Microsoft Teams. Ihre fachlichen Fragen an die Referenten können Sie im textbasierten Chat stellen. Um einen unkomplizierten Ablauf zu gewährleisten und die Vortrags­inhalte in den Vordergrund zu rücken, sind Ihre Kamera und Ihr Mikro ausgeschaltet. Zur Nachbearbeitung wird Ihnen eine Arbeitsunterlage zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen und Anmeldung auf www.anwaltsinstitut.de oder unter folgendem Link: beA Online Schulungen