Ausschreibung freie Notarstellen28.04.2017
Die Rechtsanwaltskammer Kassel hat von der Notarkammer Kassel die Mitteilung erhalten, dass das Landgericht Kassel dem Präsidenten des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main folgende freie Notarstellen zum Stichtag 31.03.2017 mitgeteilt hat: 1 am Ort Baunatal (Amtsgerichtsbezirk Kassel) eine Stelle 2. am Ort Niestetal (Amtsgerichtsbezirk Kassel) eine Stelle 3. am Ort Schauenburg (Amtsgerichtsbezirk Kassel) eine Stelle 4. am Ort Hofgeismar (Amtsgerichtsbezirk Kassel) eine Stelle 5. am Ort Fritzlar (Amtsgerichtsbezirk Fritzlar) eine Stelle 6. am Ort Hessisch Lichtenau (Amtsgerichtsbezirk Eschwege) eine Stelle 7. am Ort Witzenhausen (Amtsgerichtsbezirk Eschwege) eine Stelle

Fachautoren m/w für Online-Kurse gesucht24.03.2017
Das eLearning Center ist das Ausbildungscenter des DAI im Internet: Hier werden Fortbildungen für
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als Online-Kurs für das Selbststudium angeboten. Mit diesem
attraktiven, textorientierten eLearning-Format ermöglicht das DAI seinen Teilnehmern eine flexible
Fortbildung in gewohnter Qualität. Mit der integrierten Lernerfolgskontrolle ist eine Erfüllung der
Pflichtfortbildung nach § 15 Abs. 4 FAO möglich.

Aufgrund des großen Erfolgs erweitern wir stetig das Kursangebot in allen Fachgebieten. Daher suchen
wir Autoren, die als Kenner ihres Fachgebietes praxisorientierte Manuskripte für anwaltliche Online-Kurse
erstellen. Angesprochen sind Juristinnen und Juristen, die sich bereits als Autoren von Fachpublikationen
ausgezeichnet haben oder auch als Referenten in Präsenz- oder Online-Seminaren tätig sind.
Neben Ihrer fachlichen Qualifikation kommt insbesondere der Orientierung an der anwaltlichen Praxis
eine hohe Bedeutung zu, da unsere Online-Kurse Praxisprobleme, Fälle und ihre Lösungen in den
Vordergrund stellen.

Haben Sie Interesse?
Gerne geben wir Ihnen ausführliche Informationen zu unserem eLearning Center und den Online-Kursen.
Einen Überblick vermittelt Ihnen auch unsere Website: www.anwaltsinstitut.de/selbststudium,
auf der Sie beispielhaft Auszüge aus Online-Kursen abrufen können. Selbstverständlich unterstützen wir
Sie in der technischen und didaktischen Umsetzung Ihres Online-Kurses.
Tel: 023497064-12
E-Mail: kueckels@anwaltsinstitut.de  

Verordnung zur Änderung der E Rechtsverkehrsordnung Justiz15.03.2017
Eine Übersicht zum Stand der Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs in den Ländern finden Sie unter www.justiz.de unter "Elektronischer Rechtsverkehr" und unter www.egvp.de/gerichte/index.php. Die Tatsache, dass ein Gericht über ein elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) verfügt, lässt keinen Schluss darauf zu, dass es für Einreichung elektronischer Dokumente eröffnet ist. Dies wird durch Rechtsverordnungen der Länder festgelegt. Eine Übersicht über die Rechtsverordnungen finden Sie unter http://www.egvp.de/rechtlicheGrundlagen/spezielleGrundlagen/index.php

Umfrage zum Thema Internationale Kooperationen bei Rechtsanwälten15.02.2017
Herzliche Bitte um Teilnahme an aktueller Umfrage zum Thema Internationale Kooperationen bei Rechtsanwälten Das Institut für Freie Berufe Nürnberg führt aktuell im Auftrag der Selbsthilfe der Rechtsanwälte e.V. eine bundesweite Online-Befragung zum Thema Internationale Kooperationen bei Rechtsanwälten durch. Die praktische Bedeutung dieser Thematik ergibt sich aus veränderten Marktbedingungen für anwaltliche Dienstleistungen. Diese sind u.a. durch immer stärkere Verflechtungen im internationalen Bereich und deutlich gewandelte Kundenerwartungen hinsichtlich des Kanzleiportfolios gekennzeichnet. Von dem Projekt werden vor allem Erkenntnisse zur Verbreitung und zu spezifischen Merkmalen internationaler Zusammenarbeit in deutschen Anwaltskanzleien erwartet. Zudem werden die Anwälte gebeten einzuschätzen, ob sie die gegenwärtigen Rahmenbedingungen für internationale Kooperationen für ausreichend erachten oder Erweiterungen befürworten würden. Für das Gelingen der Studie wird Ihre Unterstützung benötigt! Je mehr Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte an der Befragung teilnehmen, desto aussagekräftiger sind die gewonnenen Ergebnisse. Nur so können vorhandene Strukturen erkannt und Entwicklungen beschrieben werden. Die Beantwortung der Fragen wird etwa zehn Minuten in Anspruch nehmen. Wir möchten Sie höflich bitten, sich an dieser Befragung zu beteiligen. Sollten Sie Fragen zur Studie haben, zögern Sie bitte nicht, sich an das Institut für Freie Berufe Nürnberg, Frau Anja Gruhl, E-Mail: anja.gruhl@ifb.uni-erlangen.de, zu wenden. Link zur Studie: https://ww3.unipark.de/uc/int_kooperation/

eBroschüre Spezial17.11.2016
Broschüre "Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten" des ffi Verlages in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsverlag zum kostenlosen Download. Link zum Download http://wp12264852.server-he.de/2016/16110/Infobrief_Hohe_Schmerzensgeldbetraege_3_2016.pdf

Aufruf an die Syndikusanwälte im Kammerbezirk!13.02.2015
Es besteht aktuell eine lose Interessensgemeinschaft von Unternehmensjuristen im Kammerbezirk Kassel. Um den Austausch zum Thema berufsständische Versorgung aber auch zu anderen aktuellen Themen zu intensivieren, sind wir auf der Suche nach weiterem Zuwachs. Interessierte Kollegen wenden sich bitte an Christina Lihs, Leiterin Recht und Versicherungen, GASCADE Gastransport GmbH, christina.lihs@gascade.de.