Hinweise zum Datenschutz
Frankfurter Arbeitsrechtstag - Datenschutz in der arbeitsrechtlichen Praxis 201925.09.2019
Anerkannte Fortbildung für Fachanwälte im Arbeitsrecht und Informationstechnologierecht

Ort: Marriott Hotel Frankfurt – Raum „Gigabyte“
Zeit: 10.00 bis 15.30 Uhr
Gebühr: € 410 netto
Fortbildung: Fünf Stunden Fortbildung

Referenten und Themen:

Dr. Stefan Brink
Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Christoph Tillmanns
Vorsitzender Richter Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg


• Neue und alte Pflichten des Arbeitgebers nach der DSGVO im Beschäftigten-Datenschutz

• Überblick über die Pflichten nach der DSGVO: Was ist klar, was ist unklar?

• Was und wie prüfen die Aufsichtsbehörden?

• Folge von Verstößen gegen die DSGVO

• Überwachung von Arbeitnehmern aus dem Blickwinkel des Datenschützers und des Arbeitsrichters: Kündigung erfolgreich und trotzdem ein Bußgeld?

• Rechtsprechung des BAG zur Überwachung von Arbeitnehmern: Bedeutung von Verstößen und Beweisverwertungsverboten

• Datenschutz im Arbeitsverhältnis in Zeiten der DSGVO: Von der Wiege bis zur Bahre…

• Datenschutz ist mehr als nur Schutz vor Datenerhebung: Datensicherheit, Löschungspflichten, Weitergabe, Zugriffsrechte, Zweckbindung

• Datenschutz nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

• Finanzielle Ansprüche des Arbeitnehmers: Schadensersatz und Entschädigung im Fall der Verletzung von Datenschutzrechten

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:
https://frankfurter-arbeitsrechtstag.com/veranstaltung-am-25-09-2019

Anmeldung online oder per Fax unter:
www.frankfurter–arbeitsrechtstag.com
info@arbeitsrechtstag.com


Masterstudiengang "Anwaltsrecht"09.05.2019
Das Institut für Juristische Weiterbildung der FernUniversität Hagen bietet im Fernstudium den Masterstudiengang "Anwaltsrecht" an.
Der Studiengang ermöglicht den Studenten/innen in Ergänzung ihrer grundständigen juristischen Ausbildung eine wissenschaftliche Vertiefung und Spezialisierung ihrer Kenntnisse im Hinblick auf die Aufnahme und Ausübung einer anwaltlichen Tätigkeit. Rechtsmethodisches anwaltliches Denkvermögen soll geschäft und zugleich auf die praktischen Anforderungen der zukünftigen Tätigkeit vorbereitet werden. Erfolgreiche Absolventen/innen erlangen die akademische Zusatzqulifikation Master auf Laws (LL.M.).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link:
https://www.fernuni-hagen.de/jur_weiterbildung/anwaltsrecht.shtml



Fachanwaltskurs Strafrecht07.02.2019
Fachanwaltskurs 2019

Die Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V. bietet ab September dieses Jahres wieder einen Lehrgang zum Erwerb des Fachanwaltstitels für Strafrecht an.

REFERENTEN:
Thomas Scherzberg, FA für Strafrecht ? Susanne Wetzel, Präsidentin des LG Hanau ? Jens Dörr, FA für Strafrecht, Wiesbaden ? Dr. Bernd Groß LL.M., FA für Strafrecht, Frankfurt ? Uwe Lenhart, FA für Verkehrs- und Strafrecht, Frankfurt ? Prof. Dr. Cornelius Nestler, Universität Köln ? Dr. Ali B. Norouzi, RA, Berlin ? Manuel Mayer, FA für Strafrecht, Frankfurt ? Daniela Palme, FAin für Strafrecht, Frankfurt ? Alexander Sättele, FA für Strafrecht, Berlin ? Dr. Anouschka Velke LL.M., FAin für Strafrecht, Frankfurt ? Prof. Dr. Marcel A. Verhoff, Universität Frankfurt ? Oliver Wallasch, FA für Strafrecht, Frankfurt ? Dr. Annette Linkhorst, FAin für Strafrecht, Berlin ? Dr. Carolin Weyand, FAin für Strafrecht, Frankfurt ? u.a.

TERMINE:
27., 28., 29. September 2019,
17., 18., 19., 20. Oktober 2019,
21., 22., 23., 24. November 2019,
28., 29., 30. November und 1. Dezember 2019 sowie
6., 7., 8. Dezember 2019.
Jeweils von 9 bis 18:30 Uhr (an Klausurtagen - sonntags - bis 14 Uhr).

ORT:
Haus der Volksarbeit e.V., Eschenheimer Anlage 21, 60318 Frankfurt.

SPECIAL:
Alle Teilnehmer erhalten neben Skripten zu einzelnen Referaten zusätzlich die aktuellen Auflagen von "Burhoff, Handbuch für das strafrechtliche Ermittlungsverfahren" und "Burhoff, Handbuch für die strafrechtliche Hauptverhandlung"!

KOSTEN:
1.400 € zzgl. MwSt. für Referendare und Junganwälte mit max. 2 Jahren Zulassung,
1.600 € zzgl. MwSt. für Mitglieder der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V. sowie
1.800 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V.

Ratenzahlung möglich!

ANMELDUNG:
Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V.
Dr. Carolin Weyand

per Mail: weyand@rettenmaier-adick.de oder sekretariat@strafverteidiger-hessen.de